"It's more than Rock'n Roll"

"5 Years" - Die Jubi - Tour

Wow, das hat gerockt... The Band was back in town. Und dieses Mal waren nicht nur in der Band unterschiedliche Geschlechter am Start.

 

Die Fahrt zum Gig war auch heut nicht stressfrei und mit Wartezeit verbunden. Zum einen sind wir alle reichlich eingespannt beruflich, so dass es immer kurz vor knapp wird bis dann alle unterwegs und dann auch da sind. Zum Anderen hatte sich Markus' alter Golf am Morgen in die ewigen Jagdgründe verabschiedet, so dass er sich in aller Eile noch ein anderes Auto besorgen mußte. Gut dass das Zeitfenster großzügig geplant war. Dieses Mal hatten wir gottseidank alle unseren Ausweis dabei, so dass wir ohne Probleme an der Wache vorbeikamen. ;-) Gut, unser Hans wird immer schräg angeschaut, sieht er doch reichlich wild aus so unrasiert und fern der Heimat. Eines schönen Gigs werden sie ihn dabehalten. Aufbau und Soundcheck gingen dank der tatkräftigen Hilfe dreier Häftlinge nahezu problemlos vonstatten, so dass wir sogar noch heisse Wiener in Ruhe geniessen konnten. Ein Dank sei an dieser Stelle Herrn Hirscher, dem Freizeitbeamten gesagt.

Dann begann die Nervosität doch zu steigen, denn unser Markus hatte veranlasst, dass auch die weibliche Belegschaft zum Gig eingeladen wurde. Ein kleiner Vorgriff auf das, was uns bei unserem geplanten Gig im Frauenknast erwarten würde. Ein Riesenwirbel war da ausgelöst worden wie wir nach dem Gig erfuhren. So herrschte auf der Station zwei Stunden der Ausnahmezustand, bis sich alle Frauen salonfähig gemacht hatten. Und es war auch interesant zu beobachten, wie sich die männlichen Gäste verhielten. Wie im Frühling.

Einfach wars für uns keineswegs, denn die Balzerei hatte doch ordentlich Störpotential. Aber selbst die Hartnäckigsten wurden immer leiser, als unser Bernd unserem Herrgott Tür und Tor öffnete mit seinen Worten. Dringend nötig ist sein Heil im Knast. Aber wir denken, er hat mächtig angeklopft, speziell auch bei jenem Insassen, der seinen eigenen Worten nach mit Gott schon lange abgeschlossen hatte und provokant fragte: "Pastor, das vermittele mir mal, wie ich dazukomme, Gott zu brauchen im Alltag und dass das Leben besser wird durch und mit ihm". Er hörte mit am Eifrigsten zu.

Unser Beisammensein beim Griechen und den gemütlichen Ausklang hatten wir uns verdient, keine Frage.

 

Kommende Gigs

Samstag, 12. Juli

Mohren Pfullendorf

Für alle denen Ballermann 6-

Musik im Seepark zu seicht ist

und die Party für alle, deren

Augen schon aussehen wie

Fußbälle und deshalb drin-

gend Erholung brauchen vor

dem großen Finale !!!

Sonntag, 13. Juli

Sommerfest auf der

Lindenwiese

Rock And Praise Back Home

Wir hoffen auf allerfeinstes

Wetter und rocken Open Air !!!

Samstag, 27. September

Benefiz-Konzert

Adler Post Stockach

zugunsten kroatischer

Hochwasser-Opfer

Kommt zahlreich und

spendet fleissig!!!