"It's more than Rock'n Roll"

"5 Years" - Die Jubi - Tour

Alles neu macht der Mai. Fast schon geplatzt war der Gig, eigentlich war Markus auf dem Weg in die Probe um den Jungs die Botschaft vom abgesagten Event zu überbringen. Aber unter der Fahrt war plötzlich sein Kampfgeist erwacht. Oder sollte man sagen er hatte seinen Sturschädel ausgepackt. Wie wild fing er an zu telefonieren mit dem Freizeitbeamten und der Wache dort. Und plötzlich tat sich ne Tür auf. Mit den richtigen Leuten geredet, die Personen-Unterlagen nochmal reingefaxt und ein Stoßgebet gen Himmel und dort oben wurde an den entsprechenden Schrauben gedreht. So dass die Personenüberprüfung, die normalerweise drei Wochen dauert und bedingt durch Urlaube und Seminare unseres Gastgebers, des evangelischen Pfarrers in Vergessenheit geraten war, innerhalb von nur zweieinhalb Tagen über die Bühne ging. Wir konnten es kaum glauben...


Bilder folgen, zumindest von vorm Knast. 
 

nein Kurt, nicht Du hast alles neu gemacht. Aber wir haben im Mai die zweite Chance bekommen, nach Freiburg zu fahren. Fast wäre es auch diesmal wieder schief gegangen. Und das trotz eines schon seit Februar feststehenden Termines und einer lang genugen Vorlaufzeit. Doch wir haben es dank unseres Herrn, der unseren Markus mit einer ordentlichen Portion Hartnäckigkeit ausgestattet hat, noch hinbekommen. Ein Stoßgebet gen Himmel und dort oben wurde an den entsprechenden Schrauben gedreht. So dass die Personenüberprüfung, die normalerweise drei Wochen dauert und bedingt durch Urlaube und Seminare unseres Gastgebers, des evangelischen Pfarrers in Vergessenheit geraten war, innerhalb von nur zweieinhalb Tagen über die Bühne ging. Wir konnten es kaum glauben. Mit bis unters Dach vollgeladenem Hänger und drei vollen PKWs machten wir uns Samstag morgens um sechs auf den Weg. Unter viel Flachsen kamen wir an, alle aber doch reichlich nervös. Und es war schon ein besonderes Gefühl als wir in Freiburg vor dem Knast standen. Wir glaubten das ja nun schon zu kennen, aber die JVA hat doch eine andere Dimension als in Ravensburg. Trotz ausreichendem zeitlichem Puffer gings doch nicht ganz glatt bis hin zum Soundcheck, so dass wir diesen auf nach dem Mittagessen verschieben mußten. Groß der Netzbrumm und extrem schwierig die Akustik in der kuppelförmigen Kirche untern Dach. Aber wir habens dank unsrer beiden unermüdlich werkelnden Techniker Hans und Adi doch in den Griff bekommen und ordentlich losgelegt. Rund 60 Insassen der Anstalt waren da plus Menschen vom schwarzen Kreuz in Freiburg, die die Gefangenen dort betreuen und auch für Nachhaltigkeit sorgen. Und sie waren ein dankbares Publikum, welches mit offenen Ohren und unserem Gefühl nach vor allem auch mit offenem Herzen nicht nur der Musik, sondern auch dem Input unseres rockenden Pastors Bernd und unserem rappenden Drummer Achim lauschten.

 

Diesmal ging auch unser Wunsch nach Gesprächen in Erfüllung. Waren die Jungs doch gebeten worden uns zu helfen. So war der Abbau und der Transport dank geballten Kräften schnell geschafft und doch das eine oder andere Wort gewechselt. Schwer zu beschreiben und nicht einfach zu verarbeiten wenn man denkt was da für menschliche Schicksale dahinter stehen können. Von der 3jährigen Haft bis lebenslänglich alles dabei. Auch sehr junge Menschen. Gut dass wir ihnen Jesus Botschaft bringen konnten.

 

Wir freuen uns auf das nächste Mal.

Kommende Gigs

Samstag, 12. Juli

Mohren Pfullendorf

Für alle denen Ballermann 6-

Musik im Seepark zu seicht ist

und die Party für alle, deren

Augen schon aussehen wie

Fußbälle und deshalb drin-

gend Erholung brauchen vor

dem großen Finale !!!

Sonntag, 13. Juli

Sommerfest auf der

Lindenwiese

Rock And Praise Back Home

Wir hoffen auf allerfeinstes

Wetter und rocken Open Air !!!

Samstag, 27. September

Benefiz-Konzert

Adler Post Stockach

zugunsten kroatischer

Hochwasser-Opfer

Kommt zahlreich und

spendet fleissig!!!